Was zählt bei der Auswahl eines Badeanzugs?

Was zählt bei der Auswahl eines Badeanzugs?

Seien wir ehrlich: Wenn die Tage länger werden und der Sommer sogar in der Luft riecht, kann uns die Wahl eines neuen Badeanzugs wirklich in gute Laune versetzen und uns daran erinnern, dass der Sommer vor der Tür steht.

Damenbadebekleidung für den Strand gibt es in vier Haupttypen : einteilig, zweiteilig, Trikini (ein freizügiger Einteiler, der einen Großteil des Körpers freigibt) und Tankini (Slip + Oberteil). Und vier Schlüsselfaktoren müssen bei Ihrer Wahl berücksichtigt werden:

  1. Qualität. Wenn Sie möchten, dass Ihr neuer Badeanzug sowohl „gut“ ist als auch einfach nur gut aussieht, dann achten Sie sorgfältig auf Stoffe, Farben und andere Details.
  2. Farbe. Wenn Sie eine helle Haut haben, entscheiden Sie sich für leuchtende Farben, die selbst die schwache Bräune hervorheben können. Wenn Sie jedoch dunkelhäutig sind, entscheiden Sie sich für hellere Farben, die einen schönen Kontrast zu Ihrem Hautton bilden;
  3. Verwendung: Dies ist vielleicht nicht der wichtigste Faktor, aber wenn Sie vorhaben, viel zu schwimmen, brauchen Sie einen bequemen Badeanzug, und wenn Sie gerne sonnenbaden, brauchen Sie etwas eher knappes. Und was ist, wenn Sie sich nur für die Modeseite interessieren? Das ist ganz einfach: Wählen Sie etwas Atemberaubendes!
  4. Körperform (oder anders ausgedrückt: Sagen Sie mir, welche Körperform Sie haben, und ich sage Ihnen, welchen Badeanzug Sie wählen sollen). Was bei der Wahl der Badebekleidung für Damen für den Strand wirklich zählt, ist Ihre Körperform . Hoch ausgeschnittene oder hoch taillierte Slips, Boy-Shorts oder Unterteile mit Bindeband, ein Triangel-BH oder ein gepolsterter BH: Der ideale Stil für Sie ist irgendwo da draußen. Sie müssen nur wissen, wie Sie es auswählen.

Welche Körperform hast du?

INVERTIERTES DREIECK

Ihre Körperform : Sie haben schlanke Beine und Ihre Schultern sind breiter als Ihre Hüften.
Was Sie wählen sollten : Der ideale Badeanzug für Sie ist ein hochgeschnittener Zweiteiler mit hoher Taille. Dadurch sehen Ihre Beine länger und Ihre Hüften breiter aus.

BIRNE

Ihre Körperform : Im Gegensatz zum umgekehrten Dreieck sind Ihre Hüften breiter als Ihre Schultern.
Was Sie wählen sollten : ein Zweiteiler mit gepolstertem oder Push-up-BH, um Ihre Brust größer erscheinen zu lassen. Slips mit niedriger Taille lassen Ihren Oberkörper optisch länger wirken.

APFEL

Ihre Körperform : Sie haben wohlgeformte, weibliche Formen und eine schmale Taille.
Was Sie wählen sollten : ein Einteiler mit einem eher tief ausgeschnittenen Oberteil, um Ihr Dekolleté in den Mittelpunkt zu stellen. Eine Rockhose wird Ihnen auf jeden Fall passen. Ein Zweiteiler geht auch, idealerweise jedoch mit hoher Taille.

GROSSE SANDUHR ODER FIGUR „8“

Ihre Körperform : Sie sind ausgesprochen wohlproportioniert: Ihre Schultern und Hüften sind gleich breit und Sie haben eine schmale Taille.
Was Sie wählen sollten : Alle Badeanzüge stehen Ihnen wirklich, aber ein Pin-up-Bikini im Retro-Stil ist der beste für Sie. Aber aufgepasst: Wer einen großen Busen hat, sollte auf Bandeau-Tops verzichten, die zu stark glätten.

DOPPELTES DREIECK ODER SANDUHR

Ihre Körperform : Ihre Figur ähnelt einer großen Sanduhr, nur ist sie athletischer und muskulöser.
Was Sie wählen sollten: Alle Badeanzüge stehen Ihnen wirklich auch, aber die beste Wahl ist ein Badeanzug mit hohem Ausschnitt oder ein Badeanzug mit Boyshorts mit niedriger Taille. Wenn Sie breite Hüften haben, vermeiden Sie auffällige, eng anliegende Krawatten.

HERRSCHER

Ihre Körperform : Sie haben einen langen und wohlgeformten Körperbau und Ihre Schultern, Hüften und Bauchmuskeln sind gleich breit.
Was Sie wählen sollten : Der Dreiecksbikini mit Bändern ist die richtige Wahl für Sie. Ein Neckholder-Badeanzug betont Ihre Schultern und lässt Ihre Kurven noch formvoller wirken. Boyshorts lenken die Aufmerksamkeit auf Ihren wohlgeformten Hintern.